Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HiPP Nachhaltigkeitsbericht 2015

62 | HiPP Standorte Das HiPP Werk Hanságliget Energieeffizienz und Ressourcenschonung Emissionen zu minimieren und weitestgehend zu vermeiden, ist auch bei der HiPP Kft Hanságliget ein wichtiges Nachhaltig- keitsziel. Im Berichtszeitraum wurden in diesem Zusammenhang ver- schiedene Nachhaltigkeitsmaßnahmen erfolgreich umgesetzt: So konnten durch die Umstellung von Heizöl auf Flüssiggas im ersten Halbjahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr bereits 22,8 % an Emissionen eingespart werden. HiPP Mitarbeiter führen regelmäßig Wasserkontrollen durch. Werksansicht Hanságliget Input 2012 2012 in t Veränd. in % zum Vorjahr 2013 2013 in t Veränd. in % zum Vorjahr 2014 2014 in t Veränd. in % zum Vorjahr Rohstoffe (t) 6.066 0,5819 -18,6 9.073 0,6314 49,6 10.301 0,6274 13,5  Betriebstoffe (t) 52,7 0,0051 39,9 62,8 0,0044 19,2 75,5 0,0046 20,3  Reinigungsmittel (t) 40,8 0,0039 -10,9 45,4 0,0032 11,3 38,1 0,0023 -16,0  Verpackungen (t) 6.604 0,6335 -17,9 8.802 0,6126 33,3 10.200 0,6212 15,9  Wasser (m³) 127.331 12,2152 -10,9 158.669 11,0425 24,6 171.426 10,4407 8,0  Energie (MWh) 13.704 1,3147 -4,0 18.489 1,2867 34,9 19.960 1,2157 8,0  Output Produkte (t) 10.424 1,0000 -20,2 14.369 1,0000 37,8 16.419 1,0000 14,3  Abfälle (t) 565 0,0542 -5,5 627 0,0436 11,0 904 0,0551 44,2  Abwasser (m³) 58.341 5,5968 -7,2 73.799 5,1360 26,5 63.250 3,8522 -14,3  Kühlwasser (m³) 61.290 5,8797 -11,3 74.565 5,1893 21,7 75.672 4,6088 1,5  Emissionen (t) 3.689 0,3539 -21,3 5.182 0,3606 40,5 6.113 0,3723 18,0  Betriebliche Umweltbilanz Zukünftig rechnet HiPP mit einer Reduktion des Treibstoffein- satzes um ca. 20 % jährlich, was zu einer Kosteneinsparung von 30 % führen könnte. Flüssiggas hat nicht nur eine bessere C02 - Bilanz, sondern auch einen effizienteren Brennwert bei gleichzei- tigem günstigen Preis. Auch das neue Logistikkonzept trägt zur Reduzierung von Treib- hausgasen bei, denn durch die verbesserte Planung können Leer- fahrten weitestgehend vermieden werden. Ansicht der werkseigenen Kläranlage in Hanságliget. Input 20122012 20132013 20142014 Rohstoffe (t) 6.0660,5819 -18,69.0730,631449,610.3010,627413,5  Betriebstoffe (t) 52,70,005139,962,80,004419,275,50,004620,3  Reinigungsmittel (t) 40,80,0039 -10,945,40,003211,338,10,0023 -16,0  Verpackungen (t) 6.6040,6335 -17,98.8020,612633,310.2000,621215,9  Wasser (m³) 127.33112,2152 -10,9158.66911,042524,6171.42610,44078,0  Energie (MWh) 13.7041,3147 -4,018.4891,286734,919.9601,21578,0  Produkte (t) 10.4241,0000 -20,214.3691,000037,816.4191,000014,3  Abfälle (t) 5650,0542 -5,56270,043611,09040,055144,2  Abwasser (m³) 58.3415,5968 -7,273.7995,136026,563.2503,8522 -14,3  Kühlwasser (m³) 61.2905,8797 -11,374.5655,189321,775.6724,60881,5  Emissionen (t) 3.6890,3539 -21,35.1820,360640,56.1130,372318,0 

Seitenübersicht