Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

HiPP Nachhaltigkeitsbericht 2015

45Betriebliche Umweltbilanz Pfaffenhofen | Abwasser Ohne Beeinträchtigung für Natur und Umwelt Rund ein Drittel der Abwassermenge bei HiPP ist nicht verun- reinigt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Dachnieder- schlagswasser, Kühlwasser aus der Sterilisation oder Regene- rierwasser für die Enthärtungsanlage. Es kann direkt in die nahe gelegene Ilm fließen, ohne die Natur zu beeinträchtigen. Um die Unbedenklichkeit ganz offiziell nachzuweisen, doku- mentiert HiPP lückenlos die regelmäßigen Messungen. Virtuelles Wasser Mit dem Begriff „virtuelles Wasser“ wird be- schrieben, welche Menge Wasser in einem Produkt oder einer Dienstleistung enthalten ist und zur Herstellung aufgewendet werden muss. In Deutschland hat sich der tägliche Wasser- verbrauch im Haushalt zwar auf weniger als 130 l pro Person verringert, doch ist dies nur ein sehr geringer Teil unseres tatsächlichen Wasserbedarfs. Der Anteil an virtuellem Wasser liegt um ein Vielfaches höher – bei mittlerweile fast 4.000 l pro Person und Tag! So viel Wasser ist wirklich erforderlich, um all die Waren zu produzieren, die wir täglich nutzen, vom Mikrochip bis zur Tasse Kaffee. Auch Niederschlagswasser oder sauberes Wasser aus der Sterilisation zählen als Abwasser. Überprüft werden unter anderem die Werte Abwassermenge, CSB (chemischer Sauerstoffbedarf), pH-Wert, Absatz und Temperatur. Das Abwasser aus der HiPP Produktion, das in der städtischen Kläranlage aufbereitet wird, enthält fast ausschließlich organische Partikel. Dadurch eignet es sich hervorragend als Nährstoff für die wichtigen Bakterien im Klärbecken, die für die Wasserreinigung benötigt werden. Abwasser In m³ 2012 2012 m³/t Veränd. in % zum Vorjahr 2013 2013 m³/t Veränd. in % zum Vorjahr 2014 2014 m³/t Veränd. in % zum Vorjahr Direkteinleitung in den Fluss Ilm 155.161 2,688 -3,02 169.670 2,780 9,35 173.042 2,924 1,99  Einleitung in die Kläranlage 245.147 4,247 -3,08 272.785 4,470 11,27 278.292 4,703 2,02  Gesamt 400.308 6,935 -3,05 442.455 7,251 10,53 451.334 7,628 2,01  In m³ 20122012 20132013 20142014 Direkteinleitung in den Fluss Ilm 155.1612,688 -3,02169.6702,7809,35173.0422,9241,99  Einleitung in die Kläranlage 245.1474,247 -3,08272.7854,47011,27278.2924,7032,02  Gesamt 400.3086,935 -3,05442.4557,25110,53451.3347,6282,01 

Seitenübersicht